AGB/Lieferkonditionen

Halter Bonbons AG
Allgemeine Geschäftsbedingungen Webshop

§ 1 Geltungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) sind integrierter Bestandteil des Vertrages zwischen der Halter Bonbons AG (nachfolgend Halter) und dem Besteller. Die AGB sind vorbehaltlos anwendbar und gehen allfälligen anderen Geschäftsbedingungen vor. Vereinbarungen, welche die nachfolgenden Bestimmungen abändern oder ergänzen, bedürfen für ihre Gültigkeit der schriftlichen Zustimmung von Halter. Wurden die AGB einmal vereinbart, gelten sie auch für alle weiteren Vertragsverhältnisse zwischen Halter und dem Besteller. Es gilt jeweils die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Kraft stehende Fassung der AGB.

§ 2 Angebote & Bestellungen
Die Preise verstehen sich netto ab Werk, exklusive Mehrwertsteuer. Von Halter publizierte Preisempfehlungen für Endkundenpreise (Print, Internet, etc.) dienen lediglich der Information und sind unverbindlich. Der Vertrag zwischen Halter und dem Besteller ist abgeschlossen, sobald Halter den mündlichen oder schriftlichen Auftrag des Bestellers schriftlich bestätigt hat. Für den Umfang der Lieferungen und Leistungen von Halter ist der Inhalt der Auftragsbestätigung massgebend. Diese gilt vom Besteller als anerkannt, sofern dieser nicht binnen drei Arbeitstagen nach deren Empfang schriftlich gegen deren Inhalt einspricht.

§ 3 Lieferung, Übergang von Nutzen und Gefahr
Die Lieferung erfolgt ab Werk Beinwil am See. Die Lieferkosten werden separiert verrechnet. Nutzen und Gefahr gehen mit Abgang der Lieferungen ab Werk von Halter auf den Besteller über. Angaben über Lieferfristen sind unverbindlich, soweit nicht ein Liefertermin schriftlich ausdrücklich als verbindlich zugesagt wurde. Lieferverzögerungen auf Grund höherer Gewalt, Betriebsstörung, Verzug eines Vorlieferanten oder sonstige unvorhergesehener Umstände können auch bei verbindlich vereinbarten Lieferterminen nicht beanstandet werden. Wird durch die genannten Umstände eine Lieferung unmöglich, kann Halter Bonbons ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Die Nichteinhaltung der Lieferzeit gibt kein Recht auf Schadensersatz. Von diesen Bedingungen abweichende Vereinbarungen benötigen das schriftliche Einverständnis von Halter.

§ 4 Produktions-Toleranzen
Abweichungen bis +/- 7% der Druckerstellung, der Farbtöne sowie der Schnittgenauigkeit stellen keinen Sachmangel dar. Passerdifferenzen bis 1 mm sind technisch bedingt und können daher vorkommen. Bei vollflächigen Sujets kann ein Clichéübergang sichtbar werden. Mehr- oder Minderlieferungen bis 10% der Bestellmenge können ohne anders lautende Vereinbarung nicht beanstandet werden. Bis zu 4% leere Verpackungen stellen keinen Sachmangel dar, da die Abfüllung der Verpackungseinheiten nach Gewicht erfolgt. Es wird die effektiv gelieferte Ware fakturiert.

§ 5 Rückgaberecht
Die Rückgabe individuell angefertigter Artikel ist ausgeschlossen, da sie nicht weiterverwendet werden können. Die Rückgabe unbedruckter Artikel bedarf unserer Zustimmung.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Bis zur endgültigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum. Verpfändung oder Sicherungsübereignung der Ware ist für die Dauer des Eigentumsvorbehaltes nicht erlaubt.

§ 7 Garantie & Mängelgewährleistung
Halter leistet unter Wegbedingung aller weiteren Gewährleistungen während der Dauer von zwölf Monaten ab erfolgter Lieferung Gewähr, indem sie Fehler der Ware, welche innerhalb dieses Zeitraums nachweisbar infolge fehlerhafter Warenherstellung oder fehlerhaften Materials entstanden sind, im Rahmen der Mängelgewährleistung. Erkennbare Mängel müssen uns unverzüglich, spätestens innerhalb einer Woche schriftlich angezeigt werden. Spätere Reklamationen werden nicht anerkannt, es sei denn, es handelt sich um versteckte Mängel. Bei Mangelhaftigkeit der Ware ist Halter nach Wahl zur Mangelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Schlägt die Mängelbeseitigung bzw. Ersatzlieferung innerhalb einer angemessenen Frist fehl, ist der Abnehmer nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Sind nur Teile einer Lieferung mangelhaft, beschränkt sich ein etwaiges Rücktrittsrecht nur auf den mangelhaften Teil. Weitere Ansprüche des Abnehmers sind ausgeschlossen.

§ 8 Haftung & Haftungsausschluss
Jegliche Gewährleistung seitens Halter erlischt, wenn der Abnehmer oder eine dritte Person Eingriffe in die Ware vorgenommen oder die Ware unsachgemäss behandelt oder gelagert hat. Halter übernimmt keinerlei Haftung für indirekte Schäden oder Mängelfolgeschäden des Abnehmers. Der Abnehmer ist für die Richtigkeit und Qualität der angelieferten Daten verantwortlich. Mit Auftragserteilung stellt der Abnehmer Halter von sämtlichen Ansprüchen frei, die gegen Halter auf Grund etwaiger Rechtsverletzungen erhoben werden können.

§ 9 Zahlungsbedingungen
Ohne anders lautende Vereinbarung ist der in Rechnung gestellte Betrag innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum in CHF zu begleichen. Ein Skonto-Abzug wie auch jegliche andere in der Rechnung nicht aufgeführte Abzüge sind nicht gestattet. Bei Teillieferungen wird das bedruckte Verpackungsmaterial bei der ersten Lieferung fakturiert.

§ 10 Anwendbares Recht & Gerichtsstand
Die Vertragsverhältnisse zwischen Halter und dem Besteller unterstehen ausdrücklich Schweizerischem Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten ist der Sitz von Halter.

Halter Bonbons AG Beinwil am See, Juli 2014